Fitnesswelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
Ski, Skiurlaub, Berge, AlpenInfo-Portal für Bergbahnen und Seilbahnen. 
Test-Lab:

Fasten - Reinigung für Körper und Seele

Für jeden das Passende
Wasserfasten
Es ist die ursprüngliche und reinste Form des Fastens. Es wird nur reines Quellwasser getrunken. Zu beachten ist jedoch, dass die Form des Fastens nur unter ärztlicher Kontrolle durchgeführt werden sollte.

Teefasten
Sie trinken täglich zwei bis drei Liter ungezuckerten Kräutertee wie Kamille, Fenchel, und Pfefferminz. Gut geeignet sind auch Löwenzahn-, Brennnessel- und Birkenblättertee, denn sie wirken besonders entwässernd und blutreinigend. Bei Bedarf dürfen Sie zusätzlich salzarme Gemüsebrühe zu sich nehmen.

Saftfasten
Sie trinken über den Tag verteilt einen bis anderthalb Liter frisch gepresste oder hochwertige ungezuckerte Obst-, Gemüse- und Grassäfte, die Ihnen Enzyme, Vitamine, Mineral- und Vitalstoffe sowie Kohlenhydrate liefern und Übersäuerung im Körper neutralisieren. Außerdem dürfen Sie Tee und Wasser trinken so viel Sie mögen. Dazu können Sie bis zu 80 Milliliter Frischpflanzensäfte aus Löwenzahn, Artischocke oder Brennnessel esslöffelweise pur oder in Tee nehmen.

Molkefasten
Molke entsteht bei der Herstellung von Käse und wirkt sanft abführend. Die Kur auf Molkebasis garantiert, dass der Organismus kein wertvolles körpereigenes Eiweiß verliert. Sie ist jedoch ungeeignet bei Milchzucker- oder Milcheiweiß-Unverträglichkeit. Über den Tag verteilt trinken Sie in kleinen Portionen einen Liter Diätkurmolke und dazu zwei bis drei Liter Wasser, ungezuckerte Kräuter- oder Früchtetees. Zusätzlich eignen sich täglich 80 Milliliter Frischpflanzen-Presssaft aus Löwenzahn, Brennnessel und Artischocke.

Heilfasten nach Dr. Otto Buchinger
Hierbei handelt es sich um die heute populärste Methode. Es ist keine Nulldiät, sondern eine Trinkdiät aus Gemüsebrühe, Kräutertees, Mineralwasser und Natursäften. Das körperliche Training ist dabei sehr wichtig, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Da die Fastengetränke kaum Eiweiß enthalten, greift der Körper auch das Muskeleiweiß an, weshalb die Kur nur kurzzeitig durchgeführt werden sollte.

Fasten nach Dr. F.-X. Mayr
Die Mayr-Kur ist eine Regenerationskur, bei der die Darmsanierung im Mittelpunkt steht. Sie basiert auf den sechs „S“:
  • Schonung (Regeneration des Verdauungssystems)
  • Säuberung (Reinigung und Entsäuerung des Verdauungstraktes)
  • Schulung (Kau-, Ess- und Trinktraining, Erlernen einer gesunden Ernährungsweise)
  • Substitution (gegebenenfalls Zuführung von Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen)
  • Selbstfindung (Wiederherstellung des psychovegetativen Gleichgewichts)
  • Sportliche Aktivität
Mittelpunkt der Mayr-Kur ist die manuelle Bauchbehandlung. Wenn Sie zu Hause kuren, ist es ratsam, dafür einen Mayr-Arzt aufzusuchen. Während dieser Kur essen Sie pro Tag etwa drei bis fünf getrocknete Weißmehlbrötchen. Sie kauen die Semmeln, bis ein Bissen fast flüssig ist. Dann einen Teelöffel Milch dazunehmen und schlucken. Sie müssen lernen, auf ihren Körper zu hören, da Sie beim ersten Sättigungsgefühl mit dem Essen aufhören sollen. Zusätzlich können Sie, neben Kräutertee, speziell Kamille und Fenchel, einen Liter frische Buttermilch über den Tag verteilt trinken. Vor Beginn der Kur und in den ersten Tagen sorgen Einläufe, Glauber-, Bitter- oder Karlsbadersalz für regelmäßige Darmentleerung.
br> Früchte Fasten
Hierbei handelt es sich nicht um Fasten im üblichen Sinn, aber als Testphase oder Entlastungstag ist es bestens geeignet. Der Reichtum an Enzymen, Ballaststoffen und Vitalstoffen trägt dabei zur Entgiftung und Entsäuerung des Organismus bei. Während der „Kur“ essen Sie ausschließlich ein bis anderthalb Kilogramm wasserreiches, rohes Frischobst über den Tag verteilt. Ideal sind Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Weintrauben, Orangen, Bananen, Ananas. Sie können sich für eine einzelne Sorte entscheiden oder mischen. Dazu trinken Sie etwa 2,5 Liter ungezuckerte Kräuter- und Früchtetees.

 

Schauen Sie mal vorbei:
Skiurlaub Österreich, Skiurlaub Deutschland, Skiurlaub Schweiz, Skiurlaub Tirol :: Skigebiete Österreich, Skigebiete Schweiz, Skigebiete DeutschlandSeilbahnen Österreich, Seilbahnen Schweiz, Seilbahnen Deutschland - Daten, Technik, Verzeichnis, Bilder
News-Archiv:
2003:
Sep Okt Nov
Dez
2004:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov
Fitness-Studios:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Lexikon
Mehr Wissen für eine bessere Figur! In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe auf dem Weg zum gesunden Körper einfach erklärt. Fitness-Lexikon >>

Muskelaufbau
Bauchmuskeltraining
Gewichtsreduktion
Kalorien
Ascorbinsäure
Empfehlungen:
Portal für Autos, Neuwagen und mehr.
Studios
Hier gibts eine Auswahl erstklassiger Fitness- und Sonnenstudios sowie Sportfachgeschäften. einfach aussuchen! >>
e-Cards
Fit-Cards von Zuhause? Kein Problem. Denn hier sind unsere kostenlosen elektronischen Grußkarten. Schreiben Sie jetzt! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Fitnesswelt.de-Newsletter! will ich haben >>