Fitnesswelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
Ski, Skiurlaub, Berge, AlpenInfo-Portal für Bergbahnen und Seilbahnen. 
Test-Lab:
Der Online-Fitness-Anbieter Gymondo im Test

Ich nehm mein Fitness-Studio einfach mit!

Datum: 22.07.2014


(von Silke Schön) Seitdem das Internet die Welt erobert hat, scheint nichts mehr unmöglich. Fast alles kann heutzutage online erledigt werden. Nach Online-Banking, Online-Freunden und Online-Trauerräumen gibt es nun auch Online-Fitness. Wir testen heute für Sie Gymondo, ein Online-Fitness-Studio. Eins bleibt allerdings: sich anstrengen muss man selbst. Mit Gymondo können auch Freigeister und Naturliebhaber, die sich niemals vorstellen konnten, zuhause zu trainieren, ihre Fitness gezielt ergänzen und steigern: es ist einfach für jeden etwas dabei.

Gymondo macht etwas draus


Mitten in Berlin ist die Gymondo-Zentrale. Seit Anfang 2013 pflegt ein junges Team die Webseite gymondo.de, castet Trainer, dreht Trainigsvideos und vermarktet Gymondo.

Ich will!


Hat man sich entschieden, dass Online-Fitness genau das ist, was man sucht, meldet man sich an. Vorher sollte man sich Gedanken machen, ob man technisch ausgerüstet ist. Man benötigt entweder ein Tablet oder einen Laptop (außer, vor dem Desktop-PC ist genügend Platz zum sporteln). Smartphone-Bildschirme sind für Beginner zu klein, um manche Feinheiten der Übungs-Ausführungen sehen zu können. Für erfahrene Fitness-Menschen ist dies aber kein größeres Problem.

Die Anmeldung ist einfach und selbsterklärend. Das ganze Portal wirkt gut strukturiert und aufgeräumt. Werbung sucht man vergebens. Dafür kostet die Mitgliedschaft im Gymondo-Online-Fitness-Studio 8,99 € pro Monat (6 Monate = 41,94 €, 12 Monate = 59,88 €). Das ist deutlich günstiger als in einem Studio vor Ort.

Nach der Anmeldung werden dem Neuling direkt verschiedene Programme vorgeschlagen (Vermutung: ist der BMI hoch, steht ein Abnehm-Programm unübersehbar ganz oben). Dazu kann man sich jeweils ein Einstimmungsvideo mit dem "zuständigen" Personal Trainer anschauen. Auch die Programmpläne sind vorher schon zu sehen, inkl. Dauer, voraussichtlicher Kalorienverbrauch und den Zielen. Das Training kann genau angepasst werden, man weiß, was man wann zu tun hat - das ist sehr angenehm und ist leicht in den Alltag zu integrieren. In einem Video heißt es treffsicher: "Dieses Workout dauert 12 Minuten! Die Ausrede 'ich hab aber keine Zeit' zieht also einfach nicht!" Es ist dieses Da-nimmt-mir-jemand-die-Entscheidung-ab-Gefühl. Heute ein Programm für einen stärkeren Rücken, übermorgen Pilates, Sonntag Lauftraining. Das ist anders als im Fitness-Studio. Da bekommt man einen Trainingsplan (für die Kraft- und Ausdauergeräte) und entscheidet eben doch selbst: mach ich heute nur Ausdauer? Oder mache ich lieber einen Kurs mit? Es kommt eben darauf an, welcher Typ man ist.

Dennoch sind diese Pläne natürlich nur Empfehlungen. Vielen Menschen fällt es eben leichter, sich innerhalb eines Programms zu befinden, um möglichst messbare und genaue Ergebnisse erwarten zu können. Es ist für jeden User jedoch möglich, sich die Videos selbst zu kombinieren (gute Suchfunktion).


Ob fertige Programme oder selbst täglich neu auswählen: alles ist möglich.

Die knapp 80 Videos sind sehr gut erklärt, unaufgeregt im Design und konzentriert. Es wird immer angezeigt, wie die Übung heißt und auch die Restlaufzeit des Programmes. Zu jedem Video können die User Kommentare hinterlassen. Die Videos sind motivierend gestaltet und machen wirklich Spaß, Spaß an der Bewegung. Zudem zeigen die drei Vorturner immer auch Varianten der Übungen (hat man keine Hantel, nimmt man ein Handtuch / kommt man nicht bis ganz unten bei der Dehnung, bleib ich auf der Hälfte).

Die Auswahl an Bewegungsformen ist groß: z.B. Tabata, Capoeira, Pilates, Mixed Martial Arts, Hip Hop Street, Combo Drill, Yoga und Mischformen mit verschiedenen Zielen (Fatburner, Cardo, Beach Body, BBP, Tanz usw.).

That´s me - hello


Klar, ganz oben im persönlichen Profil gibt es eine Gewichtskurve. Mit etwas viel Raum nach oben, aber was solls (das wollen wir ja gar nicht erst überlegen!). Im Profil werden alle Programme, die man erledigt hat, aufgezeichnet, inkl. Kalorienverbrauch. Gymondo klärt auch über den persönlichen Body-Mass-Index (BMI) auf.

DU.SCHAFFST.NOCH.MEHR!


Für besonders Ehrgeizige sind die Challenges gut geeignet, die Erfolge zu messen. In fast jedem Video gibt es eine von sieben Challenges, in der man für 60 Sekunden so viele Wiederholungen wie möglich schaffen soll: Ausfallschritte, Kniebeugen, Knieheber, Rumpfheber, Hockstrecksprung, Unterarmstütz oder Liegestütz. Die erzielten Wiederholungen werden im Fitnessprofil festgehalten.

Ich bin eine durchtrainierte Terrorsocke


Keine Fitness ohne Gemeinschaft. Natürlich bietet Gymondo eine Community an. Nettes Detail: Gymondo schlägt einen Nicknamen vor, damit es nicht an der Grübelei daran scheitert. Im Test war dies eben "DurchtrainierteTerrorsocke". Am meisten frequentiert ist in der Community das Forum "Trainingstagebuch". Ansonsten ist es dort erstaunlich wenig los. Fitness-Foren sind auch nicht mehr das, was sie mal waren - seit facebook & Co.

Gymondo überall


Natürlich ist Gymondo auch in den sozialen Netzwerken vertreten. Ob auf facebook, Instagram, Pinterest oder Google+ - überall wird diskutiert und motiviert.


Die Videos sind gut erklärt und bieten einige Zusatzinformationen.

Was Online-Fitness nicht leisten kann


Online-Fitness ist grundsätzlich für jeden geeignet. Man sollte jedoch seinen Körper ein wenig kennen und im Stande sein, auf Körpersignale oder sogar Schmerzen zu reagieren (langsamer machen oder natürlich aufhören!). Hat man direkte Fragen zum WIE und WARUM einer Übung, muss man erst in der Community nachfragen und warten. So können sich Bewegungsfehler einschleichten, die nur schwer auszumerzen sind (sagt einem ja auch niemand, dass es falsch ist).

Vorteile überwiegen


Mit Freunden oder in der Gruppe zu trainieren, macht viel Spaß. Das ist im Studio vor Ort gegeben. Auch das nette Gespräch an der Theke ist entspannend - und über Online-Fitness nicht zu erreichen. Wer es aber lustig, günstig und zeitsparend haben will, der kann auch seine Freunde um sich und das Tablet versammeln und gemeinsam trainieren. Umdenken ist angesagt und ein klein wenig Eigeninitiative ist auch super!

Zudem ist Gymondo als Online-Fitness-Studio echt flexibel. Ob zuhause, auf Geschäftsreisen im Hotel, im Urlaub oder abends, wenn die Kinder im Bett sind: wer einen Internet-Zugang hat, kann trainieren. Die Qualität der Gymondo-Trainingsvideos ist hoch, die Trainer wissen, was sie tun.

Warum soll ich aber Geld bezahlen für Videos, die ich auch kostenlos auf YouTube finde?
Die Gymondo-Videos findet man nur als Trailer kostenlos auf YouTube, jedoch gibt es natürlich viele andere gute und schlechte Videos. Die Spreu vom Weizen zu trennen ist nicht für jeden möglich. Gymondo ist in sich rund. Es verwirrt nicht durch ein Über-Angebot und bietet gute Kontroll-Möglichkeiten. Wenn die Gewichtskurve runter und das Energielevel hochgeht, dann ist das nicht nur schön, es körperlich zu spüren. Es ist einfach motivierend, die Erfolge auch grafisch zu sehen.

Gymondo ist gut als Allein-Workout und bestens geeignet, um ein Ergänzungstraining zu machen (z.B. für Sonst-nur-Tennisspieler oder Ich-wollte-immer-schon-mal-Pilates-machen-Damen). Das Jahres-Abo kostet vertretbare 60 € (soviel, wie man in einem City-Fitness-Studio monatlich bezahlt). Mit Gymondo ist aber unverkrampfte Spaß-Fitness möglich und das leichte Ausprobieren von neuen Bewegungs-Trends. Die 60 € lohnen sich. Denn unsere Überzeugung ist:

Jedes Work-Out zählt.

(egal, wie kurz)


www.gymondo.de

Neu auf gymondo: Dance Worx Programme und Training auf Stilettos

****************************************

fitnesswelt.de testet Gymondo mit drei Testerinnen auf Herz und Nieren!
Hier sind die Ergebnisse!

****************************************

Über die Autorin


Silke Schön lebt mit ihrer Familie im Sauerland. Neben Social Media Tätigkeiten ist sie als Gastbloggerin tätig. Besonders glücklich macht sie ihre Tätigkeit als Ringana-Partnerin (frische und natürliche Pflege und Supplements). www.freshee.de

 

Schauen Sie mal vorbei:
Skiurlaub Österreich, Skiurlaub Deutschland, Skiurlaub Schweiz, Skiurlaub Tirol :: Skigebiete Österreich, Skigebiete Schweiz, Skigebiete DeutschlandSeilbahnen Österreich, Seilbahnen Schweiz, Seilbahnen Deutschland - Daten, Technik, Verzeichnis, Bilder
News-Archiv:
2003:
Sep Okt Nov
Dez
2004:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Fitness-Studios:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Weitere News
Lexikon
Mehr Wissen für eine bessere Figur! In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe auf dem Weg zum gesunden Körper einfach erklärt. Fitness-Lexikon >>

Muskelaufbau
Bauchmuskeltraining
Gewichtsreduktion
Kalorien
Ascorbinsäure
Empfehlungen:
Portal für Autos, Neuwagen und mehr.
Studios
Hier gibts eine Auswahl erstklassiger Fitness- und Sonnenstudios sowie Sportfachgeschäften. einfach aussuchen! >>
e-Cards
Fit-Cards von Zuhause? Kein Problem. Denn hier sind unsere kostenlosen elektronischen Grußkarten. Schreiben Sie jetzt! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Fitnesswelt.de-Newsletter! will ich haben >>