Fitnesswelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
Ski, Skiurlaub, Berge, AlpenInfo-Portal für Bergbahnen und Seilbahnen. 
Test-Lab:
Mehr Energie für Ausdauersportler

Studie zeigt: Astaxanthin kann die Fettverbrennung ankurbeln

Datum: 28.07.2014

Foto: Dr. Loges

Der Naturstoff Astaxanthin rückt weltweit mehr und mehr in den Fokus der Wissenschaft. Erst kürzlich konnte eine aktuelle Studie1 einen neuen Aspekt der Wirkung von Astaxanthin aufdecken: Demnach ist Astaxanthin in der Lage, die Konzentration eines speziellen Proteins (PGC-1α) im Skelettmuskel zu erhöhen. Das Besondere daran: Dieses Protein stellt den Muskelstoffwechsel so um, dass mehr Energie aus den Fettreserven zur Verfügung gestellt wird. Das unterstützt den Fettstoffwechsel und senkt infolgedessen die Laktatbildung, die für Muskelkrämpfe verantwortlich gemacht wird.

Mitochondrien: Kraftwerke der Muskelzellen
Die Energie im Muskel wird während des Trainings hauptsächlich aus Kohlenhydraten und Fetten gewonnen, wobei die Energiegewinnung aus Kohlehydraten zu einer vermehrten Laktatbildung führt – der Muskel ermüdet schneller. Die Verwertung der Fettsäuren in den Muskelzellen wird von den Mitochondrien beeinflusst – die „Kraftwerke“ der Zellen, in denen das energiereiche Adenosintriphosphat (kurz ATP) gebildet wird. Sie gewinnen ihre Energie aus den Fettzellen und wirken infolgedessen regulierend auf die Fettverbrennung.

Mehr Sauerstoff für mehr Energie und weniger Fett
Aerobe Ausdauerbelastungen wie Joggen bewirken eine Veränderung der Mitochondrienzahl und -größe in den Muskelzellen. Hier unterstützt unter anderem das Protein PGC-1α: Es regt zur vermehrten Bildung von Mitochondrien an, bewirkt also, dass die Fettverbrennung angekurbelt wird. Astaxanthin wiederum erhöht die Produktion von PGC-1α – die Fettverbrennung wird nochmals gesteigert und so auch eine Übersäuerung des Muskels verhindert. Nur Astaxanthin hat diesen positiven Effekt auf den Fettstoffwechsel – es regt den Abbau von Fettsäuren an und verhindert die beim Training zwangsläufig auftretende Reduktion des pHWertes im Muskel. Oder anders: Man ist ausdauernder, in Sachen Fettreduktion arbeitet der Stoffwechsel effektiver und es kommt aufgrund der niedrigeren Laktatkonzentration zu weniger Muskelkrämpfen. Laut der Studie ist PGC-1α demzufolge auch in der Lage, unterstützend bei Muskelschwäche im Alter und bei Fettleibigkeit zu wirken.

Natürlich zu mehr Leistungsfähigkeit
Astaxanthin steht zusammen mit Inhaltsstoffen der Rosenwurz, Magnesium, Kalium und Vitamin E in einem natürlichen Sportler-Produkt (anabol-loges® intens, rezeptfrei in der Apotheke) zur Verfügung. Auch die Wirkstoffe der Rosenwurz greifen in den Energiegewinnungsprozess ein, indem sie die körpereigene Produktion von ATP fördern.2 So kann die Muskulatur zum einen besser arbeiten und ist zum anderen belastbarer. Magnesium und Kalium sind optimal aufeinander abgestimmt und senken das Risiko für Muskelkrämpfe.3 Zudem kann das Präparat zu mehr Konzentration beitragen und Ermüdungserscheinungen verringern.3 Die Leistungsentwicklung nach vierwöchiger Einnahme dieser patentierten Kombination verbessert sich laut Studien um bis zu 21 %.3 Sie besteht zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen und steht auf der Kölner Liste der auf Dopingsubstanzen geprüften Produkte.

Extra-Tipp: Unter www.loges-testen.de können Sie für den Testpreis von 10,- Euro (statt 34,95 Euro) einmalig eine Monatspackung mit 100 Kapseln anabol-loges® intens bestellen.




1 Liu PH et al. The astaxanthin-induced improvement in lipid metabolism during exercise is mediated by a PGC-1α increase in skeletal muscle. J Clin Biochem Nutr 2014; 54: 86-89.
2 Abidov M et al. Effect of extracts from Rhodiola rosea and Rhodiola crenulata (Crassulaceae) roots on ATP content in mitochondria of skeletal muscles. Bull Exp Biol Med. 2003 136: 585-587.
3 http://www.loges.de/prinzip-biologik/sportwissen/wissenschaftliche-studiezu-anabol-logesR-intens/ (abgerufen am 30.06.2014)
 

Schauen Sie mal vorbei:
Skiurlaub Österreich, Skiurlaub Deutschland, Skiurlaub Schweiz, Skiurlaub Tirol :: Skigebiete Österreich, Skigebiete Schweiz, Skigebiete DeutschlandSeilbahnen Österreich, Seilbahnen Schweiz, Seilbahnen Deutschland - Daten, Technik, Verzeichnis, Bilder
News-Archiv:
2003:
Sep Okt Nov
Dez
2004:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Fitness-Studios:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Weitere News
Lexikon
Mehr Wissen für eine bessere Figur! In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe auf dem Weg zum gesunden Körper einfach erklärt. Fitness-Lexikon >>

Muskelaufbau
Bauchmuskeltraining
Gewichtsreduktion
Kalorien
Ascorbinsäure
Empfehlungen:
Portal für Autos, Neuwagen und mehr.
Studios
Hier gibts eine Auswahl erstklassiger Fitness- und Sonnenstudios sowie Sportfachgeschäften. einfach aussuchen! >>
e-Cards
Fit-Cards von Zuhause? Kein Problem. Denn hier sind unsere kostenlosen elektronischen Grußkarten. Schreiben Sie jetzt! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Fitnesswelt.de-Newsletter! will ich haben >>