Nächste NachrichtVorige Nachricht

Kangatraining

Europas größtes Trainingsprogramm für junge Mütter nun endlich auch in Berlin

Datum: 22.01.2012
Kangatraining

BERLIN - Kangatraining, benannt nach dem Känguruh „Kanga“ aus der Geschichte „Winnie the Pooh“, ist das neue Workout für die Mama mit dem Baby im Beutel. Während die Mama nach der Schwangerschaft an ihrer Fitness arbeitet, kann sich das Baby voll entspannen und die Nähe zu seiner Mutter bequem im angesagten Tragebeutel genießen.

Erfinderin Nicole Pascher, ehemalige Tänzerin und Fitnesstrainerin aus Wien sowie Mutter von drei Kindern, ist Expertin für postpartales Training und hat dieses besondere Workout zusammen mit Frauenärzten, Hebammen und Trageberaterinnen entwickelt. Kangatraining ist ein vollständiges Workout mit kleinen Choreografien, bei dem das Herz-Kreislauf-System, Ausdauer, Flexibilität und eine korrekte Körperhaltung trainiert werden. Rücken, Beckenboden und Bauch werden gezielt gestärkt. Außerdem gibt es theoretische Trainingshilfen und eine Trageberatung für das richtige Tragen des Babys „im Beutel“. Und was in Österreich schon äußerst erfolgreich läuft, kommt nun endlich auch nach Berlin!

Angeboten wird das Training hier von Dr. Simone Koch, welche als angehende Frauenärztin und Stillberaterin genau weiß, worauf bei Sport und Fitness nach einer Geburt zu achten ist. Frau Koch hat außerdem als Mutter eines 10 Monate alten Sohnes selbst die Erfahrung gemacht, wie schwer es ist, noch Sport oder Fitness in den neuen Alltag mit Baby zu integrieren. „Ich freue mich sehr, dieses wunderbare Bewegungsangebot und diese tolle Möglichkeit gefunden zu haben, effektiv wieder fit und schlank zu werden, während mein Baby bei mir ist und mitturnen oder schlafen kann“, so Frau Koch. In Österreich absolvierte sie eine mehrwöchige Ausbildung und darf nun als lizensierte Trainerin in Berlin Kangatraining unterrichten.

Studien haben gezeigt, dass bei 75 Prozent aller langfristig übergewichtigen Frauen Schwangerschaften einen erheblichen Anteil bei der Anhäufung zusätzlicher Kilos hatten. Daher ist es wichtig, Schwangerschaftspfunde zügig wieder abzubauen, um Langzeitfolgen wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen. In der Realität gestaltet sich dieses Unterfangen jedoch oft schwierig, fordert doch das neue Leben die ganze Aufmerksamkeit junger Mütter. Das neue Kangatraining ermöglicht als effektives Bewegungsangebot, viele Ziele zu vereinbaren.

Die neuen Kurse starten in der 3. Januar-Woche in Friedenau im Babyzentrum „Meerchenhaft“ und in Tempelhof in der ufaFabrik. Teilnehmen können Mütter mit Babys im Alter ab 6 Wochen und wenn es ärztlicherseits keine Einwände gibt. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Anmeldung und weitere Infos: www.kangatraining-berlin.de , Tel. 0177-8851388

Quelle: openPR