Nächste NachrichtVorige Nachricht

Gesundheit

Warum Rückenschmerzen? - Das Prinzip Ursache, Auslöser, Wirkung

Datum: 29.03.2012
Gesundheit

Lindenberg im Allgäu, 29. März 2012 – Viele Menschen, die im Büro arbeiten, kennen das: Irgendwann kommt der Nackenschmerz. Doch was sind die Ursachen?

Verursacht Büroarbeit wirklich Rückenschmerzen?

Vor allem, wenn man lange am PC gearbeitet hat, fängt es an, im Nacken steif und verspannt zu werden. Der Schmerz ist vorprogrammiert. Viele Mediziner führen es dann darauf zurück, dass der Körper durch die Tätigkeit einseitig belastet wird. Hinzu kommt der Bewegungsmangel, oft noch der Stress. Das ist alles irgendwie richtig, wenn man diese Faktoren als das betrachtet, was sie sind: Reine Auslöser. Die Ursachen liegen in vielen Fällen woanders.

Die Ursachen bahnen den Weg für die Auslöser von Rückenschmerzen

Das wird schon daran klar, dass nicht jeder, der am Schreibtisch sitzt, zwangsläufig Rückenschmerzen bekommt. Und mancher, der sie bekommt, wundert sich darüber, warum sie immer nur sporadisch auftreten. Manchmal erst über lange Zeiträume. Noch skeptischer betrachten diejenigen die Sache, die regelmäßig Sport betreiben und trotzdem die Problem haben. Schnell wird klar, da muss noch mehr sein.

Veranlagungen spielen eine große Rolle

Jeder Mensch hat die eine oder andere Veranlagung zu gesundheitlichen Schwachstellen im Körper. Dafür haben schon unsere Vorfahren ungewollt gesorgt. Das darf nicht verwechselt werden mit echten Erkrankungen, darauf weist Josef Senn von der Redaktion www.gesundheitsblog-mediportal-online.de hin. Das wird leider immer wieder falsch verstanden. Gemeint sind vielmehr die Spuren, die Krankheiten in einem Menschen hinterlassen und die er dann als Schwachstellen an die nächsten Generationen weiter gibt. Dann neigt der Eine beispielsweise zu Atemwegsbeschwerden, ein Anderer zu Empfindlichkeiten im Bauchraum.

Ganzheitliche Mediziner vermuten nun, dass es genau diese Schwachstellen sind, die über die Nervensignale an den entsprechenden Umschaltstellen im Rückenmark eine Ausgangslage schaffen, die bei entsprechenden Auslösern zum Problem werden. Beispielsweise bei gestörten Atemwegen dementsprechend im Halswirbelsäule-Bereich. Nach dem Prinzip Ursache (angelegte Schwachstelle) – Auslöser (Fehlhaltung am PC) – Wirkung (Rückenschmerzen).

Der ganzheitliche Ansatz gibt Antworten

Josef Senn rät daher, bei allen unklaren Beschwerden diese Möglichkeiten in Betracht zu ziehen. Der naturheilkundlich orientierte Mediziner kennt diese Zusammenhänge aus uralten Überlieferungen, zum Beispiel aus der traditionellen chinesischen Medizin.

Übrigens: Wer lange am PC arbeitet (Auslöser) kann über das Auge das Nervensystem überreizen, mit der Folge von Spannungszuständen im Hinterkopf, die sich über die Wirbelsäule in den Rücken ableiten (Wirkung). Und auch hier trifft es wiederum diejenigen Menschen am häufigsten, die dazu veranlagt sind, im Nervensystem zu erkranken (Ursache).

Weitere Infos unter www.ruecken-regeneration.de.


Quelle: openPR