Nächste NachrichtVorige Nachricht

Alpen-Kletterführer

Seriöse Tourenbeschreibungen für Kletterer

Datum: 18.05.2012


In der Vergangenheit wurden Kletterführer für die verschiedenen Regionen der Alpen nur selten so akribisch vor Ort recherchiert, wie von dem Autorenteam von topoguide.de. Alle Touren in den mittlerweile zwei Alpenbänden wurden persönlich geklettert und sorgfältig beschrieben.

Schwerpunkte sind die Absicherbarkeit und Felsqualität, Anforderung ans Kletterkönnen und andere technische Fähigkeiten sowie eine faire Schwierigkeitsbewertung. Da diese oftmals von Bewertungen aus den Zeiten des "heroischen Alpinismus" abweichen und unter modernen Gesichtspunkten vor allem innerhalb der Kletterführer möglichst einheitlich gehandhabt werden, ist dieses Konzept ungewöhnlich und wird gern kritisiert - jedoch meist von älteren Kletterern, die eben den herkömmlichen Einschätzungen noch sehr verhaftet sind.

Die beiden Kletterführer Alpen I und II wirken zwar wie Auswahlführer, decken gemeinsam jedoch sowohl einige der wichtigsten Klettergebiete der Alpen ab, als auch dort die jeweils interessantesten Touren. Viele weitere Routen, die die Autoren zwar geklettert haben jedoch aus verschiedenen Gründen für unlohnend erachteten, wurden gar nicht erst in die Bücher aufgenommen.

Diese Führer sind für alle Kletterer, die gern Mehrseillängenrouten in den Alpen klettern - ob in der Schweiz, in Chamonix, der Dauphiné, den Dolomiten oder den nördlichen Kalkalpen - findet hier ein reiches Spektrum an attraktiven Zielen zur Auswahl!

Verbindung mit der Internetseite gibt es zudem zahlreiche Routen-Updates und Ergänzungen sowie Informationen zu neuen Klettertouren.

www.topoguide.de

Quelle: openPR