Nächste NachrichtVorige Nachricht

Bio-Kisten in Vormarsch

Endlich auch regionales Bio-Gemüse und Bio-Obst für private Haushalte

Datum: 23.08.2012
Bio-Kisten in Vormarsch

Tobias Keye (26), Geschäftsführer und Gründer der nachhaltigen Biodirekt GmbH mit Sitz in Düsseldorf, stimmt den Umfrageergebnissen des Meinungsforschungsinstituts FORSA zu. Laut FORSA finden Produkte aus der Heimat bei Konsumenten besonderen Anklang. 65 Prozent der Verbraucher achten beim Lebensmitteleinkauf darauf, dass die Produkte aus der Region stammen. Eben diesem Grundsatz hat sich Biodirekt verschrieben.

Seit neuestem liefert die zukunftsorientierte Biodirekt GmbH frisches Bio-Gemüse, beispielsweise Zucchini, Auberginen, Spargel, Kartoffeln, Tomaten, Sellerie und Bio-Obst an Privathaushalte in Nordrhein-Westfalen. Alle Produkte der Biodirekt-Pakete sind fair gehandelt und stammen aus biologischer Erzeugung. Somit unterstützt Biodirekt regionalen Genuss, der einfach nach Hause geliefert wird und zu einer gesunden Ernährung beiträgt.

Das Kerngeschäft des jungen Unternehmens besteht darin, Unternehmen mit frischen Vitaminpaketen zu beliefern, die jeweils mit saisonalem Bio-Obst und Snackgemüse (unter anderem Mini Paprika, Cocktail-Tomaten und Snackmöhren) gefüllt sind, das die Arbeitnehmer problemlos und ohne Zubereitung sofort konsumieren können.

“Zuhause herrschen allerdings andere Umstände und Bedürfnisse als am Arbeitsplatz”, erklärt Keye. “Das Abendessen wird immer noch häufig innerhalb der eigenen vier Wände zubereitet. Vielen Berufstätigen fehlt nach der Arbeit die Zeit und die Kraft gesunde und frische Nahrung einzukaufen. Es ist daher wichtig, dass gesunde Ernährung trotz Zeitmangels gefördert wird”, so Keye weiter.

Die bisher exklusiv in NRW an Privathaushalte ausgelieferten Pakete tragen dazu bei, dass gesunde Ernährung im Haushalt vereinfacht wird. Neben dem Bio-Gemüse und Bio-Obst befinden sich auch unkomplizierte Rezepte in der Kiste, die neue Kochimpulse vermitteln sollen.

www.biodirekt.de


Quelle: openPR