Nächste NachrichtVorige Nachricht

Tennistrainer

Toni Nadal gibt sein Wissen bei der ersten Profitrainerausbildung der GPTCA in Deutschland weiter

Datum: 12.09.2012
Die Global Professional Tennis Coach Association (GPTCA) bietet nun auch in Deutschland Trainerausbildungen an. Toni Nadal ist einer der Coaches beim ersten Seminar in Deutschland, dass vom 12. bis zum 14. Oktober 2012 in München stattfindet.

Die Global Professional Tennis Coach Association (GPTCA) ist ein neu gegründeter Verbund, der es sich zum Ziel gemacht hat, Tennistrainer professionell zu coachen, auf höchstem Niveau fortzubilden und dies von der ATP anerkannt zu zertifizieren. Erfahrene ATP Coaches halten weltweit Kurse ab, die Teilnehmer erhalten nach bestandener Prüfung die C-Trainerlizenz der GPTCA und ein von der ATP anerkanntes Diplom.

Beim ersten Seminar in Deutschland haben ambitionierte Tenniscoaches die Möglichkeit, von Trainerlegende Toni Nadal zu lernen. Der Spanier trainiert seinen Neffen, den Spitzenspieler Rafael Nadal, seit dessen vierten Lebensjahr und führte ihn bis an die Spitze der Weltrangliste. Toni Nadals Philosophie ist, dass man nur mit harter und höchst disziplinierter Arbeit etwas erreichen kann und es immer Raum für Verbesserungen gibt. Zusammen mit Mentaltrainer Alberto Castellani, ATP Board Member Giorgio di Palermo, sowie dem deutschen GPTCA Präsident Alexander Waske, möchte Toni Nadal sein Wissen an interessierte Profi-Tennistrainer weiter geben.

Alexander Waske ist sehr stolz darauf, Toni Nadal für das Seminar in München gewonnen zu haben: „Toni Nadal hat unglaubliches geleistet. Bei diesem Seminar haben die Trainer die Möglichkeit, vom Besten zu lernen, sich effizient weiter zu bilden und somit das Niveau im Profitennis nochmal deutlich anzuheben.“.

Das erste Profitrainer-Seminar in Deutschland findet vom 12. bis 14. Oktober 2012 in München auf der Sportscheck Allwetteranlage statt. Trainingsinhalte sind neben Regelkunde ITF / ATP, das Herausarbeiten spielerindividueller taktischer und athletischer Strategien sowie die mentale Förderung und Stärkung vom jungen, talentierten Nachwuchsspieler bis hin zum Tennisprofi.

Die Kursinhalte werden durch die internationalen Coaches zum Teil auf Englisch vermittelt. Die Kursgebühr beträgt einschließlich Prüfung und ATP anerkannter Zertifizierung 400 € zzgl. Mehrwertsteuer. Zulassungskriterium ist der C-Trainerschein des DTB.

Weitere Infos zur Global Professional Tennis Coach Association finden Sie unter www.gptca.org oder unter www.tennis-university.eu


Verbindliche Anmeldungen sind bis 30.09.2012 erbeten.


Quelle: openPR