Welchen Fahrradhelm soll ich für meine Nichte nehmen?

Was bislang noch in keiner Kategorie Platz gefunden hat.

Welchen Fahrradhelm soll ich für meine Nichte nehmen?

Beitragvon Morgilizeed » 25.07.2015 15:56

Hallo liebe Fitnesswelt,

ich bräuchte Euren Rat. Rad fahren ist natürlich gut für meine Fitness, aber meine kleine Nichte möchte einfach immer und überall mit von der Partie sein. Sie ist jedoch in einem Alter, wo die Coolness ein wenig überwiegt und sie es bevorzugt, dass man mit Ihrem Helm auch noch angeben kann. Das Thema Sicherheit lässt sie gänzlich aus der Reihe.

Bisher ist sie mit einem klassischen Fahrradhelm mit Stoffpolstern gefahren. Doch sicher habe ich letztens gesehen, sind diese auch nicht wirklich.

Ich schwanke derzeit daher zwischen einem Nutcas Fahrradhelm. Kennt Ihr diese? Sie wirken ein wenig wie die Skater Helme, falls ihr euch noch an diese erinnern könnt?

Ich würde mich echt freuen, wenn hier Radfahrer sind, die mir weiterhelfen können, was die Helmsache angeht.

Danke Euch
Morgilizeed
Sportmuffel
 
Beiträge: 5
Registriert: 18.07.2015 02:46
Wohnort: Bad Salzuflen Holzhausen

Re: Welchen Fahrradhelm soll ich für meine Nichte nehmen?

Beitragvon Litsee » 25.07.2015 17:26

Hallo Morgilizeed,

schön, dass Du dir solche Gedanken um die Sicherheit deiner Nichte machst. Das ehrt dich wirklich und ist klasse, weil viele Radfahrer vergessen die Gefahren und lassen ihre Kinder ohne einen Radhelm auf die Straße, was sehr gefährlich enden kann.

Die Wahl eines Fahrradhelms sollte zumindest nicht aufgrund des Preises getroffen werden. Da bist Du mit günstigen Helmen meist schlecht beraten, weil die Sicherheit nicht gewährleistet werden kann. Wichtig ist eben, dass Radhelme den Straßenverkehrsordnungen entsprechen und bestenfalls vom TÜV Süd oder TÜV Rheinland geprüft wurden. Auf asiatische Ware würde ich meist gerne verzichten.

Wenn Du mehr über Nutcases Helme erfahren möchtest, würde ich Dir diese Seite http://www.fahrradmagazin.net/testberichte/nutcase-helme-test/ empfehlen. Die habe ich recht schnell gefunden, nachdem ich Deinen Beitrag gelesen habe :) vielleicht helfen Dir die Infos dort.

Ein Nutcasehelm empfinde ich persönlich für sinnig, weil sie auf der einen Seite optisch gut wirken und auf der anderen Seite wiederum gut gepolstert sind, damit Kinder gesichert im Straßenverkehr und auf dem Land mit dem Rad fahren können.

Würde ich also auch zu tendieren, wenn ich Du wäre.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir
Litsee
Anfänger
 
Beiträge: 27
Registriert: 25.06.2015 19:09
Wohnort: Bamberg

Re: Welchen Fahrradhelm soll ich für meine Nichte nehmen?

Beitragvon bruns1000 » 19.05.2017 12:11

Hm, ich glaube das hängt sehr davon ab, für welche Zwecke der Fahrradhelm gedacht ist! Gehts mit dem Mountainbike downhill oder sucht das Kind einen leichten Fahrradhelm? Entsprechend gibts Testsieger von Stiftung Warentest und anderen. Allgemein finde ich, hilft die Seite http://www.fahrradhelm-ratgeber.de/#auswahl gut bei der Auswahl eines geeigneten Fahrradhelms
bruns1000
Sportmuffel
 
Beiträge: 4
Registriert: 13.05.2017 16:23


Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron